Syntonictherapie

Syntonic-Farblichttherapie

Unter einer optometrischen Syntonictherapie versteht man die Anwendung von definierten Wellenlängen mittels farbigen Licht auf das visuelle System. Die Wirkung von Licht und Farbe auf die menschliche Psyche ist bekannt. Therapeuten und Ärzte unterschiedlichster Disziplinen befassen sich mit Farblichttherapie, um Ihren Patienten zu mehr Wohlbefinden zu verhelfen.

Durch die Verbesserung der visuellen Funktionen fühlen sich viele Klienten allgemein besser, sind entspannter und können den alltäglichen (visuellen) Anforderungen mit gesteigerter Leistungsfähigkeit begegnen.Wir arbeiten innerhalb der Funktionaloptometrie mit speziellen Lichtquellen und Farbfiltern, um durch eine definierte Wellenlänge das visuelle System zu stimulieren. Der Klient schaut ca. 10-15 Minuten täglich in ein spezielles Lichttherapiegerät. Art und Umfang der gewählten Filter richten sich nach dem vorher bestimmten visuellen Status. Dazu werden Messungen der Farbgesichtsfelder und der visuellen Funktionen durchgeführt. Über einen Zeitraum von 2-4 Wochen wird nun täglich eine Farblichtanwendung durchgeführt. Hierzu bekommt unser Klient ein entsprechendes Leihgerät und die zuvor ausgewählten Farbfilter mit nach Hause. Einmal wöchentlich werden bei uns kontrollierende Messungen durchgeführt. Da der Mensch als Ganzes eine Einheit ist, steht der visuelle Status eines Menschen auch im Zusammenhang mit seiner allgemeinen körperlichen Konstitution und psycho-vegetativen Verfassung.